CONVERGE – You Fail Me 
 
Label: Epitaph
Release: 20.09.2004
Von: BRT
Punkte: 9,5/10
Time: 38:55
Stil: Prog-Noise-Hardcore
URL: Converge
 

Die Platte nach dem Meilenstein ist vermutlich immer die schwerste und sowieso ein Ansatz zum Scheitern. CONVERGE sind nun mal DIE Speerspitze des wirklichen ?Metalcores? und schrieben mit dem Vorgängeralbum Jane Doe einen Klassiker wie At The Drive Ins Relationship Of Command oder Refused’s A Shape Of Punk To Come. Was ist also zu erwarten ?

Keine der üblichen Vermutungen wie "noch schneller und chaotischer und technischer" oder "noch langsamer und doomiger" treffen wirklich zu, denn fast alle Trademarks der letzten Platte haben noch Bestand (metallisch angehauchter Hardcore, schnell und progressiv und aggressiv), wurden noch mehr ausgefeilt, aber tatsächlich schleichen sich immer mehr doomige Stücke oder sogar "ruhige" Songs in das unheilvolle Chaos des CONVERGE Universums.

Viel auffälliger ist jedoch der rapide angestiegene Noiserock / Noisecore Anteil, der die Band in die Nähe der seeligen Amphetamine Reptile Bands rückt. Natürlich ist da kein leichter Brocken, wie er heutzutage in Massen von der Kommerz-Metalcore Welle fabriziert wird. Nein, dies hier fordert, schmerzt, reißt mit und stößt gleichzeitig ab. Klar wird die Platte spalten, vor allem Fans der letzten Platte und die lieben Rezensenten. Aber selbst damit ist ihnen schon ein gesteigerter Erfolg gelungen, den hier muss einfach mehr nachgefragt werden.

An Aggression wie immer nicht zu überbieten, an musikalischer Innovation suchen CONVERGE auch noch ihresgleichen. Fans von Relapse und Hydrahead Platten sollten zugreifen. Black Metal Fans bekommen hier zumindest eine Lektion. 9,5 Punkte